Legen Sie den Draw – Betfair Fußball Handelsbuch

Pokerspiel

Pokerspiel

Legen Sie den Draw ist wahrscheinlich die häufigste Handelsstrategie im Fußball. Auch ist es ziemlich einfach und verstellbar Ich denke, das ist der Grund für die Popularität. Wie funktioniert es? Ist es wirklich profitabel? Dieser Artikel gibt Ihnen Antworten auf diese Fragen.

Im Grunde ist es leicht und einfach. Erster Schritt ist die Auslosung lag vor dem Spiel und dem zweiten ist es, eine Wette zu platzieren zurück, wenn eine der beiden Mannschaften nach. Als Beispiel stellen Sie sich zwei Teams mit einer Quote von 2,6 für A, 3,5 für ein Unentschieden und 3.1 für Team B Wenn eines Teams tritt ein Ziel Chancen können 4+ steigen. Vorausgesetzt, dass Sie die Auslosung vor dem Spiel festgelegt, jetzt können Sie die Auslosung einer Quote von 4,2 zurück, zum Beispiel, und garantieren keine lose und nur profitieren Szenario.

Aber alles ist nicht so einfach, an ihm mag auf den ersten. Aufgrund der Popularität durch die einfache Anwendung dieser Strategie auf fast jedem Spiel, es ist nicht möglich, einen langfristigen Gewinn in. In einigen Spielen kann man sogar beobachten Abwurf der Auslosung Chancen, wenn Ziel als Wettern enorm sind zur Deckung der Unentschieden erzielt. Erfolgsfaktoren sind bei raus, wenn Ziele nicht erzielt, und was passt zu wählen.

Auf jeden Fall müssen Sie gleichen, denen Sie erwarten, dass die Tore werden erzielt wählen und vermeiden Sie Begegnungen mit anständigen Favoriten, denn wenn Underdog Partituren Markt für Lieblings-Team Comeback warten und Ergebnis mindestens ein Tor.

Ausgangspunkt ist nicht definitiv, wenn Sie wirklich vertrauen Sie Selektionen können Sie bis zum Ende des Spiels warten, wenn Ziel wird später in einem Spiel Quoten erzielte mehr als im Anfang zu bewegen sind. Die meisten Wettern Ausfahrt Spiel bei rund 60 bis 85 Minuten.




Poker Starszoom | Marijuana Seeds | Rise Poker | Breda Casino | Incredible Poker | Fasa Technology | Ipn Poker | Jeremiah Gamble | Online Casinos Bonus K38 | Food Cart Bingo


Comments are closed.